wpc364ce57.png

 

© 2015 USHIRIKA e.V.

wpb65093af.png
                                                                 
wp339456a9_0f.jpg
wpdca475f0_0f.jpg
wpf7d1cfc4.png
wpd2cedff4_0f.jpg
wp01b14366_0f.jpg


wpba24faae.png

In einer besonderen Konstruktion werden zwei 5 000 l Tanks auf dem nahegelegenen Toilettenhäuschen installiert, wo das Wasser dann  

aufgefangen und für die Entbindungsstation genutzt werden soll.

Das ist vor allem während der Regenzeit (Okt./Nov. und April) wichtig,

 

Die Krankenstation-Bezirksverwaltung in Kwale hat 6 Krankenbetten geliefert und wir hoffen, dass das Gebäude bis Ende Januar 2011 fertig sein wird.

Die Bevölkerung wartet schon ganz gespannt, wie es dann aussehen wird und vor allem wie das Wassersystem funktionieren wird.  

 

Michael, unsere gute Seele für die Umsetzung und Überwachung aller  Massnahmen, freute sich riesig, uns wieder zu sehen. Auch die neue Bautruppe mit einem neuen Baumeister stand erwartungsvoll da und die Vertreterinnen einiger Frauen-Gruppen, die wir schon kannten, begrüssten uns wirklich herzlich.

 

Auch Matabu, unser 'alter' Baumeister (Schulbau 2009), stand mit seinen Krücken ganz verloren und doch erwartungsvoll in der Nähe.

Leider wurde unser „Chefbaumeister“ Matabo im Januar 2010 von einer Puffotter - sehr giftigen Schlange - gebissen, und war zu weit weg vom  Krankenhaus., sodass er seinen rechten Unterschenkel verloren hatte und seitdem zum Sozialfall geworden war .   Wir hatten aber schon zuhause beschlossen, ihm eine Prothese anfertigen zu lassen.

Und wir hoffen,  ihn wenigstens als Ausbildungslehrer für unsere Maurer-Vijanas (Auszubildende) einsetzen zu können.

Der Aufenthalt, die Operation und Behandlung im Krankenhaus von Msambweni und die Anfertigung der Prothese kostete ca. € 250,--

                                                                                          

 

 

 

 

wpbd9d36fb_0f.jpg
wpbbbcf65b_0f.jpg
wp708c068a_0f.jpg
wpcc2d7411.png
wp6347e5f0.png