wpc364ce57.png

 

© 2015 USHIRIKA e.V.

wpb65093af.png
                                                                 
wp339456a9_0f.jpg
wpdca475f0_0f.jpg
wpf7d1cfc4.png
wpd2cedff4_0f.jpg
wp01b14366_0f.jpg


Aber wir hatten auch ein sehr viel versprechendes Treffen mit – Ihr werdet es nicht glauben – mit dem kenianischen Minister für Handel und Industrie, Mr. Mwakwere, der letztes Jahr 'unser' Dorf und vor allem die von 'uns' gebauten Gebäude anschaute, und sich auch mit uns unterhielt.

Und da wir ganz dringend Strom für die Kranken-, Entbindungsstation und natürlich auch für unsere handwerkliche Schule brauchen, fragten wir Andrew, unseren Koordinator, ob es eine Chance gäbe, den Minister nochmals zu sprechen, da sein Ministerium für den Strom zuständig und er auch Parlamentarier für diese Region ist. (Mit ihm zu sprechen, hat der MP ja schon letztes Jahr angeboten, na ja ?!)



wp3ce5a61f.png

- Wir hatten ihn zufällig bei einem Besuch in 'unserem' Msulwa getroffen. -

 

Andrew sagte, er würde es versuchen. Also versuchte er immer wieder, ihn telefonisch zu erreichen, aber keine Antwort.

Aber dann plötzlich kam eine Zusage, dass wir uns im Hotel treffen könnten. Wir waren richtig überrascht, und dass es noch am gleichen Tag stattfinden sollte.

 

Und ….  Ihr glaubt es nicht, kam er doch tatsächlich, und wir konnten über eine Stunde über den Strom und sogar über das Bohrloch mit ihm sprechen.

Ihr könnt Euch vorstellen, dass wir sehr froh waren, mit ihm persönlich reden zu können.

Wir haben zwar noch kein Ergebnis, aber zumindest waren wir mit unserem Anliegen ziemlich weit oben. Es war natürlich auch für die Hotelangestellten ein wenig Aufregung,da er noch nie dort war.

Nun sind wir jetzt 'voller Hoffnung', dass das eine oder andere, oder vielleicht beides sich erfüllen möge. Aber, wenn wir nur eines davon erreicht hätten, wäre es die Reise nach Afrika allemal wert gewesen.

 

So, das waren die großen Neuigkeiten vom afrikanischen Kontinent.

Ich hoffe, es war nicht zu langweilig oder zu lang  –

ansonsten müsst Ihr es halt auf zwei Mal lesen.

 

Alles Gute – bis bald !

wpde55125e_0f.jpg

Hoher Besuch von Minister Mwakwere (2.v.r.)

wpcc2d7411.png
wp6347e5f0.png