wpc364ce57.png

 

© 2015 USHIRIKA e.V.

wpb65093af.png
                                                                 
wp339456a9_0f.jpg
wpdca475f0_0f.jpg
wpf7d1cfc4.png
wpd2cedff4_0f.jpg
wp01b14366_0f.jpg


wp646fd060.png
Das Besorgen der Plastikrohre und der Verbindungsstücke hatte auch so seine Tücken. Offensichtlich waren die Hardware-Besitzer nicht so ganz in der Lage gleich zu verstehen, was Georg dort wollte und so verging manch wertvolle Stunde mit persönlicher Suche in deren Lager.  
Schließlich und endlich war auch dies bewerkstelligt und es konnte die Leitung bis zur handwerklichen Schule und dem dort angelieferten Tank (10.000 l) angebracht werden. Das Einlassloch wurde einfach mit einem warmgemachten Messer in diesen Plastiktank geschnitten. (Lochsäge = Fehlanzeige)
Jetzt kann von dem Bohrloch Wasser in diesen weit entfernten Tank gepumpt werden. Einen zusätzlicher Tank für das Regenwasser werden wir im August an der anderen Seite der Schule aufstellen. Leider kann aus hygienischen Gründen das Regenwasser nicht auch in den ersten Tank eingeleitet werden.
Das Wasser wird insbesondere zur Bewässerung neu angelegter Felder (z. Zt. Bananen, Tomaten, Kassava und Melonen) verwendet. Die weiteren Rohre für die Bewässerung werden im Januar 2015 von Georg gelegt werden.
wpacf14174.png
wp6347e5f0.png
wpde8693f4_0f.jpg
wp6a94c8c9_0f.jpg
wpdd1e2b3e_0f.jpg
Georg setzt einen Abstellhahn in die bestehende Leitung ein
Geschafft !
Endlich Wasser an der Schule !!