wpc364ce57.png

 

© 2015 USHIRIKA e.V.

wpb65093af.png
                                                                 
wp339456a9_0f.jpg
wpdca475f0_0f.jpg
wpf7d1cfc4.png
wpd2cedff4_0f.jpg
wp01b14366_0f.jpg


Schön-spannend; aber auch wichtig war es, den Fortschritt der Baumaßnahmen über Fotos, die uns per Mail erreichten, zu verfolgen und im Zeitplan vergleichen zu können. Diese Bilder konnten wir unmittelbar in Facebook einstellen.

So waren dann auch alle, die an den Projekten  interessiert waren, direkt informiert.

 

Im Juli ging es dann nahtlos zur nächsten Baustelle - dem Bau der 4 Klassenzimmer der Primary School.  

Dieser Bau war dringend notwendig, nachdem wir sahen, dass in den oberen Klassen 74, 83 und 92 Schüler in einem Raum waren - unvorstellbare Klassengrößen, auch für afrikanische Verhältnisse.

Ein Teil der Schüler musste gezwungenermaßen auf der 'Veranda' dem Unterricht folgen. (s. rechts)  Solche Klassengrößen bedeuten natürlich, dass der Lernerfolg sehr in Frage zu stellen ist.                                                                                   

 

 

wp8a328f2b.png
wpacf14174.png
wp6347e5f0.png
wp3c121545_0f.jpg
Bei solchen Klassengrößen (s.o.) müssen die Schüler von asserhalb dem Unterricht folgen.
Hier muss man schon sehr diszipliniert sein ,  um lernen zu können